Diese Webseite dient der Gruppe JMTC als öffentliche Repräsentationsplattform für dessen Diplomarbeitsprojekt. Dieses Projekt behandelt einen kleinen Flugzeugschlepper namens Towy.

Doch wie kam es zu dieser Idee und welche Überlegungen wurden dabei getroffen?

Wie der Titel bereits beinhaltet, aller Anfang ist schwer. Dies trifft auch bei dieser Situation sehr gut zu.

Zu Beginn wussten wir nicht, welche von den vielen Ideen die wir hatten, tatsächlich umsetzen sollten. So kam es dazu, dass wir vier verschiedene Ideen hatten und anschließend die Vor- und Nachteile jener Projekte abwägen mussten.

Diese Ideen gingen in die verschiedensten Richtungen:

  • smartes Fenster
  • automatischer Bitwechsler

Dies sind nur zwei Beispiele, um zu verdeutlichen das wir die verschiedensten Ansätze für die Diplomarbeit aufbrachten.

Letzten Endes hat sich dann aber der Flugzeugschlepper gegen alle anderen Ideen durchgesetzt.


Als Hintergrundinformation sollte man wissen, dass dieses Projekt in Zusammenarbeit mit dem Verein Flugsport Wien in Wiener Neustadt entsteht. Das heißt nicht, dass uns Arbeit abgenommen wird, sondern das dieses Projekt lediglich nach erfolgreichem Abschluss in das Eigentum des Vereins übergeht.


Warum ein Flugzeugschlepper?

Die meisten Schäden entstehen beim Rangieren der Flugzeuge. Weiters ist es sehr schwierig ein Flugzeug alleine aus dem Hangar herauszubekommen. Durch den benötigten Schwung, kommt es des Öfteren zu Kollisionen mit anderen Flugzeugen. Daher möchten wir mit unserem Flugzeugschlepper diesen Verein unterstützen, sodass eine einzige Person ohne Sorgfalt ein Flugzeug rangieren kann.

Dies war der erste Beitrag zu unserem Projekt auf dieser Webseite, weitere Informationen folgen in den nächsten Wochen!

Bis dahin,

euer Towy-Team



0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.